Hygienekonzept

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Die Einhaltung einer guten Hygiene und das Absagen von Unterricht im Falle von Krankheit gehörten schon vor der Corona-Pandemie zur Etikette in unserem Musikschulalltag. Doch aktuell gelten natürlich weit umfangreichere Maßnahmen, die wir mit unseren Hygienekonzept selbstverständlich vollumfänglich umsetzen, sodass jeder/r SchülerIn bei uns mit einem guten Gefühl in den Unterricht kommen kann. Diese Regeln gelten ebenso für unsere Hausbesuche.

Hygienemaßnahmen, Einzelunterricht und digitales Lernen

Seit dem 22.6.2020 ist nach §17 Abs. 3 der sechsten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung der Unterricht an Musikschulen wieder erlaubt. So ist auch an der Echo Music School das komplette Unterrichtsangebot wieder in unseren Räumlichkeiten verfügbar. Der Einzelunterricht bei den Schülern daheim konnte bereits früher wieder stattfinden.

Kurz zusammengefasst: Aufgrund der kleinen Größe unserer Schule kommt es ohnehin selten zu Wartezeiten oder zu einem direkten Kontakt mit anderen SchülerInnen. Sollte das doch der Fall sein, bietet unser Showroom genug Platz, um auf Abstand zu bleiben. Regelmäßiges Lüften, Handdesinfektion und eine Plexiglassscheibe zwischen Lehrkraft und Schüler sorgen darüber hinaus für optimale Bedingungen – nicht nur in Zeiten von Corona! Unser besonderes Angebot: Bei Bedarf bieten wir unsere Stunden zu den festgelegten Unterrichtszeiten auch per Video-Konferenz (z.B. Skype) an.

Gruppenunterricht: feste Teilnehmerzahl mit wenigen Personen

Bei Unterrichtseinheiten, die in der Gruppe stattfinden (z.B. musikalische Frühförderung), achten wir ganz besonders darauf, dass die geforderten Mindestabstände eingehalten werden und die Teilnehmerzahl so gering wie möglich ist (maximal sechs Kinder pro Kurs). Selbstverständlich stellen wir sicher, feste Gruppen einzurichten, wie dies derzeit in Kitas, Kindergärten und Schulen praktiziert wird. Beim Betreten der Räumlichkeiten bitten wir die Eltern, Masken zu tragen und mit den Kindern vor Beginn des Unterrichts die Hände zu waschen oder diese zu desinfizieren. Alle dazu notwendigen Utensilien stellen wir bereit. Ein Austausch von Instrumenten findet nicht statt bzw. werden diese vorab gereinigt. Blasinstrumente und das Ausprobieren derselben sind KEIN Bestandteil des Unterrichtskonzept in der musikalischen Frühförderung.

Sie haben Fragen? Melden Sie sich bitte gern bei uns!

Wir wünschen allen SchülerInnen viel Freude beim Musizieren und: bleiben Sie gesund!